Dokumente zum Download

Projekteinreichung Förderperiode 2023-2027 

Informationen zur digitalen Förderantragstellung mittels DFP

Für die Antragsstellung relevante Auskünfte und Unterlagen  (Merkblätter, Stichtage, Rechtsgrundlagen, Logos etc.)  sind auf dem Informationsportal www.ama.at/dfp verfügbar.

Allgemeine Informationen und Details zur Registrierung sowie ein DFB-Handbuch können unter https://www.ama.at/allgemeine-informationen abgerufen werden.


Handbuch für förderwerbende Personen

Informationsblatt Kostenplausibilisierung inklusive Referenzkostenliste

Die Referenzkosten gelten ab 1.1.2023 sowohl für Förderanträge aus der Förderperiode LE 14-20 als auch für die Förderperiode LE 23-27.


NEU!  Meldepflicht für Veranstaltungen

Positivliste für meldepflichtige Veranstaltungen im Bereich LEADER LE 23-27

Veranstaltungsliste_LE-23-27_v01_ab_2023 ...  zum Einmelden der Veranstaltungen

ACHTUNG: In der neuen Förderperiode sind förderwerbende Personen verpflichtet, bestimmte Veranstaltungen, welche in der Veranstaltungs-Positivliste vermerkt sind, der AMA im Vorhinein bekannt zu geben! Im wesentlichen betrifft das Veranstaltungen, zu denen öffentlich eingeladen wird oder öffentlich kundgemachte Veranstaltungen mit einer vorgesehenen Mindestanzahl von mehr als 10 teilnehmenden Personen!

Die Veranstaltungen müssen bis zum 20. des Vormonates der AMA schriftlich angekündigt werden! Die Meldepflicht besteht ab dem Datum der Einreichung des Förderantrages!
Details entnehmen Sie bitte der Positivliste für meldepflichtige Veranstaltungen!

Veranstaltungen, bei denen der förderwerbenden Person im Zusammenhang mit der Veranstaltung lediglich Personalkosten entstehen, sind nicht meldepflichtig!

 

Auszahlung von Projektfördermitteln (für Projekte der Förderperiode 2015-2022)

Leitfaden Projektabrechnung - Was ist zu beachten!

In diesen Dokumenten erhalten Sie Informationen darüber, was bei der Abrechnung eines Projekts (auch Zwischenabrechungen) zu beachten ist

Zahlungsantrag

Eine Auszahlung von Fördermitteln ist nur nach Vorlage eines Zahlungsantrages samt den erforderlichen Beilagen möglich. Der Zahlungsantrag (Download siehe unten) wird erst nach Genehmigung eines Vorhabens angenommen.

Im Dokument „Vorgaben für die Einreichung von Zahlungsanträgen" (Download siehe unten) finden Sie die genauen Bestimmungen, welche bei der Erstellung der Zahlungsantragsunterlagen zu berücksichtigen sind. Ebenso wird auf die "Ausfüllhilfe für die Belegaufstellungen des Zahlungsantrages" (Download siehe unten) hingewiesen!

Alternativ können Sie die aktuellen Zahlungsantragsformulare auch unter folgenden Link Downloaden:

http://www.noe.gv.at/noe/LaendlicheEntwicklung/Allgemeine_Informationen_zum_Programm_Laendliche_Entwickl.html#heading__Antrag_auf_Zahlung

ACHTUNG WICHTIG: Bei den Belegaufstellungen dürfen die Makros nicht entfernt werden, da sonst eine Weiterbearbeitung durch die Abteilung Landwirtschaftsförderung nicht möglich ist.



Online-Zahlungsantrag

Freiwillige Anwendung des Online-Zahlungsantrages:

Ab sofort KÖNNEN Förderwerber Zahlungsanträge online über das Internetserviceportal der AMA „eAMA“ einreichen.


ACHTUNG: Verpflichtende Anwendung des Online-Zahlungsantrages für Förderwerber mit Personalkosten:

Für Vorhaben, die Personalkosten enthalten und die ab 08.04.2019 genehmigt wurden, ist der „Zahlungsantrag online“ verpflichtend zu verwenden!

Ausfüllanleitung für Online-Zahlungsanträge

Erklärvideos AMA für Zahlungsantrag online

Die Auszahlung von Fördermitteln  erfolgt durch die Agrarmarkt Austria nach Prüfung der Zahlungsantragsunterlagen durch die jeweils zuständige Bewilligende Stelle.


Zahlungsantrag für LEADER-Kleinprojekte

Zahlungsantrag KLEINPROJEKT


Sonstige Dokumente

LEADER NÖ-Broschüre_web

Die 18 niederösterreichischen LEADER-Regionen haben am Ende der Förderperiode 2025-2022 eine gemeinsame Broschüre gestaltet und die Arbeit von LEADER in NÖ bekannt zu machen und zu stärken. Hier können Sie die Online-Version der Broschüre downloaden.





Mit Unterstützung von Bund, Land und EU