Herzlich Willkommen !

LEADER ist ein EU-Förderprogramm im Rahmen des Programms für ländliche Entwicklung und bietet uns die große Chance, unsere Region in Eigeninitiative weiter zu entwickeln und damit unsere Zukunft zu gestalten.



Neue LEADER-Strategie 2023-2027

Die LEADER Region Waldviertler Grenzland ist bereits auf bestem Weg Richtung Zukunft.

Derzeit arbeiten wir an einer neuen LEADER- Strategie für das Waldviertler Grenzland, in der die Themen und Schwerpunkte für die kommende Förderperiode 2023-2027 festlegelegt werden.

Für die neue Strategie benötigen wir auch Ihre Meinung.

Daher bitten wir Sie, sich ca. 10 Minuten für diese Fragen Zeit zu nehmen. Die Umfrage wird bis 31. Jänner 2022 zugänglich sein.

LEADER-Umfrage

 

LEADER bietet eine finanzielle Förderung von Ideen und Vorhaben zur Entwicklung des ländlichen Raums – vor allem mit öffentlichen Mitteln der EU sowie nationalen Ko-Finanzierungen.

LEADER ist jedoch weit mehr als eine Förderung: Es ist eine konkrete Beteiligungsform durch die Mitfinanzierung regionaler - und vielfach privater - AkteurInnen.



LEADER NÖ-Broschüre

Einen guten Überblick über die LEADER-Methode und eine umfassende Auswahl erfolgreicher LEADER-Projekte der Förderperiode 2015-2020 finden Sie in der LEADER NÖ-Broschüre





Verlängerung der laufenden Förderperiode / Übergangbudget

Da sich der Beschluss des mehrjährigen Finanzrahmens für 2021-2027 auf EU-Ebene verzögert hat, wurde die aktuelle Leader Periode um zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert.

Für die Übergangszeit ist ein Vorgriff auf Finanzmittel aus der neuen Periode 2021-2027 beschlossen worden. In der LEADER-Region Waldviertler Grenzland handelt es sich dabei um rund 1 Mill. Euro, die in den nächsten beiden Jahren für Projekförderung zur Verfügung stehen!

Start der neuen Programmperiode/ Übergangsjahre



Eine wesentliche Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Fördermittel ist jedoch, dass von Ihnen -  sei es als Einzelpersonen oder als Verein oder Unternehmen - gute Projektideen entwickelt werden und Projekte, deren Inhalt und Ziele mit den regionalen Förderschwerpunkten unserer lokalen Entwicklungsstrategie (LES) übereinstimmen, umgesetzt werden!

Sie alle sind daher eingeladen, solche Projekte zu entwickeln und bei LEADER einzureichen!




v.l.n.r.: Obfrau des Vereins Waldviertler Grenzland LAbg. Margit Göll, LAG-Management Assistentin Michaela Böhm-Loidolt, Kassier Rupert Klein, Schriftführer Andreas Hitz, LAG-Manager Ing. Mag. Martin Huber